Fachkliniken Wangen
Kompetente Akutmedizin und Rehabilitation seit 90 Jahren
 
 
 
 

STATEMENTS

Die Mitarbeiter der Fachkliniken Wangen geben Ihnen einige Einblicke

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzählen über ihren Arbeitgeber - die Waldburg-Zeil Kliniken. 
 

Als Zugereister angekommen sein

 
Die im Vergleich zum Krankenhaus geregelten Arbeitszeiten und überwiegend freie Wochenenden lassen außerdem Raum für ein erfülltes Privatleben oder gezielten Fortbildungen wie kürzlich die zur Yogalehrerin. Die Dienste sind übersichtlich, die Möglichkeiten, Teilzeit zu arbeiten vielfältig. So lässt sich die Balance zwischen fachlichen Herausforderungen und privaten Interessen gut austarieren.   
  
Das empfindet auch Kinderarzt Dr. Philip Utz so. Der gebürtige Bühler studierte Medizin in Hannover. Dort sammelte er erste Berufserfahrungen und lernte seine Frau kennen. Nun lebt das Paar seit mehr als zwei Jahren im Schussental. Hat er den Wechsel auf die Station 4, die Klinik für pädiatrische Pneumologie und Allergologie an den Fachkliniken Wangen, bereut? „Ausschlaggebend für meinen Wechsel nach Wangen waren die fachlichen Möglichkeiten, meinen Schwerpunkt auf Lungenerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen zu setzen. Das hat sich für mich absolut erfüllt. Wie schön es hier ist, haben meine Frau und ich erst später herausgefunden“, so der Pädiater. Mit inzwischen zwei Kindern fühlen sich die „Zugereisten“ im Allgäu und am Bodensee immer noch ein bisschen wie Urlauber, wenn sie an den Wochenenden auf Ausflügen unterwegs sind. Die Wege sind kurz, am Wohnort in Ravensburg wie auch am Arbeitsort in Wangen ist alles für die nächsten Jahre vorhanden: Kindergarten, Schule… Noch braucht er keinen Skilift in der Stadt – wie es in Wangen oder Isny einen gibt - oder die Wintersportgebiete, in denen die Liftkarte am Nachmittag nur fünf Euro kostet. Aber das kann ja noch kommen! „Für uns passt das Paket mit der Region“, sagt Utz.   
  
Im Bereich News finden Sie die komplette Beilage als PDF zum Download.  
  
 

Erfüllte Arbeit mit neurologischen Patienten

 
„Der Beruf des Arztes hat mich bereits ein Leben lang fasziniert. Es ist ein erfüllendes Gefühl und ein Privileg für mich durch meine Arbeitskraft und meine Energie kranken Menschen zu helfen und die Lebensqualität von Patienten nachhaltig zu verbessern. 
Die Arbeit in der neurologischen Abteilung der Fachkliniken Wangen bereitet mir große Freude. Ich habe hier die Möglichkeit in einem sehr guten, multiprofessionellen Team zu arbeiten und als Arzt die Abläufe zu koordinieren. Gerade diese interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Berufsgruppen innerhalb der Abteilung sorgt für ein abwechslungsreiches, spannendes und lehrreiches Arbeiten zugleich.“  
  
Assistenzarzt in der Klinik für Neurologie   
  
 

Viel Abwechslung und Mitgestaltungsmöglichkeit

 
"Für mich ist es sehr interessant, in einem interdisziplinären Team zu arbeiten, da die Arbeit mit Kindern und Eltern sehr abwechslungsreich und kurzweilig ist. Ich arbeite in einem tollen Team und gemeinsam meistern wir immer wieder neue Herausforderungen. Die organisatorischen Abläufe mitzugestalten, macht mir Spaß."  
  
Karin Wiest-Mayer, Gruppenleiterin im Kind/Mutter-Vater-Bereich Kinderrehabilitation  
  
  
  
nach oben
Artikel drucken