Fachkliniken Wangen
Kompetente Akutmedizin und Rehabilitation seit 90 Jahren
 
 
 
 

HOFFNUNG GILT DER DIGITALISIERUNG

Gesundheitssysteme Europas im Aufbruch in eine neue Epoche?

München - Die Hoffnung gilt der Digitalisierung. Denn sie kann gewaltige Effizienzreserven heben. Wie sich dieser aufbruch in die Moderne gestaltet, darüber möchten der Europäische Gesundheitskongress in München diskutieren. 
Die Gesundheitssysteme Europas befinden sich deshalb im Aufbruch in eine neue Epoche.  
  
 

Sektorenübergreifend denken und diskutieren

 
Staatliche Gesundheitssysteme, wie etwa jene in Dänemark und Estland, haben sich bei der Bewältigung dieser tiefgreifenden Veränderungen flexibel gezeigt. Auch die Schweiz und Österreich zeigen sich agiler als Deutschland. Kann und will Deutschland den Boden wieder gut machen, den es international verloren hat? Darüber möchten wir auf dem Europäischen Gesundheitskongress München diskutieren.   
  
Zum Kongress sind über 150 Referentinnen und Referenten eingeladen. Sie gehören zu den Vordenkern im Gesundheitswesen, die Lösungen für die zukünftigen, aber auch für die gegenwärtigen Herausforderungen der Krankenhäuser, der Reha-Kliniken sowie für den niedergelassenen Bereich vorstellen. Ein besonderer Fokus gilt dem Thema Personalnotstand. Pflegethemen werden zum zweitägigen „Europäischen Pflegeforum“ ausgebaut. Ellio Schneider, Geschäftsführer der Waldburg-Zeil kliniken, diskutiert zum Thema "Differenzierte und transparente Preisbildung in der Reha".  
  
Außerdem stehen die digitale Umgestaltung der Krankenversicherungen sowie die Weiterentwicklung des Arzneimittelbereichs auf dem Themenplan.  
  
Dieser Kongress bringt die Sektoren im Gesundheitswesen zusammen.   
  
Programm zum Download
 
 
https://www.gesundheitskongress.de/programm-17.html
  
  
 
Veröffentlicht am: 31.08.2018  /  News-Bereich: News aus den Fachkliniken
nach oben
Artikel drucken