Fachkliniken Wangen
Kompetente Akutmedizin und Rehabilitation seit 90 Jahren
 
 
 
 

BERNHARD SORMS WIRD CHEFARZT

Stabübergabe an den Fachkliniken Wangen - Sorms übernimmt den Posten von Armin Schneider

Wangen - Der bisherige Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, Armin Schneider (67), hat seine Aufgaben zum 1. Juli an Bernhard Sorms, bisher Oberarzt und Leiter der Bronchologie an den Fachkliniken Wangen, übergeben. Seit fast 20 Jahren arbeiten die beiden Fachärzte für Anästhesie und Intensivmedizin laut einer Pressemitteilung zusammen. 
Armin Schneider, der in Tübingen Medizin studierte, leitet die Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin seit 1996. Das Wangener Weaningzentrum, eines von nur sieben in Baden-Württemberg, hat der gebürtige Ravensburger mit seinem interprofessionellen Team aufgebaut und mit dem jeweiligen pneumologischen Partner geleitet. Ziel dieses Zentrums ist es, dass Patienten wieder ohne invasive Beatmung leben können.  
  
Nun übernimmt Bernhard Sorms als Chefarzt die Leitung der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin. Armin Schneider wird in Teilzeit als Leiter für das Projekt „Privent“ an den Fachkliniken Wangen sein, heißt es in der Mitteilung. Bei „Privent“ handle es sich um eine Studie, die sich mit der steigenden Anzahl von Menschen beschäftigt, die dauerhaft auf eine maschinelle Beatmung angewiesen sind. Bernhard Sorms studierte in Tübingen Medizin. Im Klinikum Friedrichshafen arbeitete er als Arzt im Praktikum und absolvierte dort auch seine Facharztausbildung. Im Jahr 2002 wechselte Sorms an die Fachkliniken Wangen. Hier leitete er unter anderem die Bronchologie. Als leitender Stationsarzt der Intensivmedizin sind ihm die Beatmungstherapie und die Entwöhnung von Patienten von einem Beatmungsgerät, die von einer Beatmung lange Zeit abhängig sind, ein großes Anliegen, wie es in der Pressemitteilung heißt: erfolgreich „geweant“ ohne invasive Beatmung leben, nachdem sie in so genannten „Weaningzentren“ behandelt wurden.  
  
 
Artikel aus: Schwäbische Zeitung, Ausgabe Wangen, vom 7.7.2021. 
Veröffentlicht am: 12.07.2021  /  News-Bereich: News aus den Fachkliniken
Artikel versenden
Artikel drucken