Fachkliniken Wangen
Kompetente Akutmedizin und Rehabilitation seit 90 Jahren
 
 
 
 

AKTUELLES zu Corona

Ungewöhnliche, herausfordernde Wochen liegen hinter uns allen. Wer hätte gedacht, dass so etwas wie im Moment möglich sein könnte? Vermutlich niemand!
 

Ausgezeichnetes Hygienemanagement bei den Waldburg-Zeil Kliniken 

 
Alle Waldburg-Zeil Kliniken verfügen über ein hochprofessionelles Hygienemanagement und entsprechendes Fachpersonal. Wir unterstützen die Anstrengungen des Robert-Koch-Institutes, die Ausbreitung des Corona Virus zu unterbinden. Deshalb stellen unsere Mitarbeiter Patienten vor der Aufnahme entsprechende Fragen. 
 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung an dieser Stelle.
  
  
 
Sie selbst können auch viel dazu beitragen, dass sich das neuartige Virus nicht verbreitet. 
Grundsätzliche Maßnahmen zur Vermeidung einer Ansteckung (wie auch bei Grippe) helfen, das Infektionsrisiko zu minimieren. Dies sind zum Beispiel:  
  
 
  • In der Klinik: regelmäßige Händedesinfektion (mind. 30 Sekunden), 
  • Im Alltag: regelmäßiges Händewaschen (mind. 20 Sekunden gründliches Einseifen der Hände), 
  • Husten- und Nies-Etikette, 
  • das Vermeiden von Händeschütteln zur Begrüßung und Verabschiedung 
  • Ebenso hilft es, darauf zu achten, sich nicht gewohnheitsmäßig ins Gesicht zu fassen (Augen, Mund, Nase).
 
Nutzen Sie bitte diese Möglichkeiten, um im Alltag einen Beitrag zum Schutz Ihrer selbst und aller Gesundheit zu leisten.  
  
Die Waldburg-Zeil Kliniken unternehmen alles für Ihre Sicherheit während Ihres Aufenthaltes in unserem Hause.  
  
Auf dem gesamte Gelände und in den öffentlichen Räumen der Fachklinken Wangen besteht Mund-Schutz-Pflicht!  
  
 

Besuchsmöglichkeiten Akuthaus

 
Innerhalb der Fachkliniken Wangen gelten eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten.  
  
Die Landesregierung Baden-Württemberg hat beschlossen, dass in einer ersten Phase der Öffnung, ab 18.05.2020 unter Einhaltung der folgenden Regelungen, Besuche in Krankenhäusern möglich sein sollen.  
  
Bei nahezu allen Patienten der Fachkliniken Wangen wäre eine Infektion mit dem Corona-Virus mit einem hohen Risiko einer sehr schweren Erkrankung und möglicherweise eines tödlichen Verlaufs verbunden. Deshalb bitten wir um Verständnis, dass die Besuche auf das absolut Notwendige eingeschränkt werden müssen.  
  
Bitte helfen Sie uns dadurch unsere Patienten zur schützen.  
  
Besuchsregelungen:
 
  • An COVID-19 erkrankte Patienten dürfen nicht besucht werden.  
      
  • Besuche sind nur möglich bei einem längeren Klinikaufenthalt von mehr als einer Woche oder in besonderen Härtefällen.  
      
  • Pro Patient ist maximal ein Besucher pro Tag für max. 30 Minuten möglich.  
      
  • Patient und Besucher tragen eine Mund-Nasen-Maske. 
    Bitte bringen Sie eine Mund-Nasen-Maske mit, ansonsten können Sie gegen eine Spende von 1 € eine Mund-Nasen-Maske erhalten.  
      
  • Der Mindestabstand von 1,5 m wird immer eingehalten.  
      
  • Vor und nach dem Besuch erfolgt eine hygienische Händedesinfektion.  
      
  • Besuche finden, wenn irgend möglich, im Bistrobereich am Eingang oder außerhalb der Klinik statt.  
      
  • Ein Besuch ist nicht möglich, wenn beim Besucher Anzeichen einer möglichen COVID 19-Erkrankung bestehen. Um das Risiko einer COVID 19-Erkrankung abschätzen zu können, bitten wir Sie die angefügte „Erklärung Besucher“ auszufüllen.  
      
  • Besuche sind nur nach telefonischer Anmeldung unter der Telefonnummer +49 (0) 7522 797 - 0 möglich.  
      
  • Besuchszeiten: täglich von 15:00 Uhr – 17:00 Uhr
 
WICHTIG VOR IHREM BESUCH:
 
Um eine COVID-19-Erkrankung auszuschließen, bitten wir Sie diese Erklärung zu bearbeiten, zu unterschreiben und vor Ihrem Besuch an der Rezeption abzugeben.  
  
  
  
Infotext schliessen
  
  

Infos Rehabilitation von Kindern und Jugendlichen

 
Ausführliche Informationen erhalten Sie hier
Infotext schliessen
  
  

Telefon-Hotline beim Landesgesundheitsamt:

 
Für alle Fragen zum Corona Virus hat das Landesgesundheitsamt eine Hotline für Bürgerinnen und Bürger eingerichtet, die Fragen zu diesem Thema haben.   
  

Telefon +49 (0) 711 904-39555
Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  
  
Auf der Homepage vom Robert Koch-Institut erhalten Sie alle aktuellen Informationen zum neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) und zu Risikogebieten:  
  
Robert-Koch-Institut  
  
Auch auf der Homepage des Ministerium für Soziales und Integration Baden Württemberg können Sie sich informieren:  
  
Gesundheitsministerium Baden-Württemberg  
  

Weitere Infos

 
Infektionsschutz  
  
Infografik, PDF-Version, 1 MB 
  
  
 
 
Artikel versenden
Artikel drucken