Fachkliniken Wangen
Kompetente Akutmedizin und Rehabilitation seit 90 Jahren
 
 
 
 

Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendliche

Die Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendliche mit Atemwegserkrankungen, Allergien und psychosomatischen Beschwerden, gehört zu den Fachkliniken Wangen. Wir sind auf die Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit psychischen, psychosomatischen oder Atemwegserkrankungen bzw. Allergien spezialisiert.
 

„Wir retten Lebensläufe.“ 
 
Dr. med. Nora Volmer-Berthele
  
  
 
Unser Ziel ist es, dass Kinder und Jugendliche durch einen Aufenthalt in unserem Hause ihre Lebensfreude zurück gewinnen, genesen, ein zukunftsorientiertes, selbstbestimmtes Leben führen können und unbeschwert erwachsen werden.  
  
Mehr als gut versorgt.  
Individuell behandelt.
  
  
 
Kleinkinder, Kinder und Jugendliche kommen für vier bis sechs Wochen oder länger aus ganz Deutschland zur fachklinischen Rehabilitation in die Fachkliniken Wangen. Neben den hervorragenden klimatischen Rahmenbedingungen im Allgäu ist es vor allen Dingen die herausragende medizinische und psychotherapeutische Qualität unserer Behandlungen und der lang anhaltende Effekt unserer Schulungen von Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern, die unseren weit über die Region hinaus reichenden Ruf begründen.   
  
Unsere Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendliche mit Atemwegserkrankungen, Allergien und psychosomatischen Beschwerden ist als einzige in Deutschland in ein pneumologisches Zentrum eingebunden. Deswegen können wir zum Beispiel in Zusammenarbeit mit unserer Akutkinderklinik eine ausführliche pneumologisch-immunologische oder schlafmedizinische Diagnostik durchführen, also Hintergründe einer Erkrankung besser und gründlicher klären oder für medizinische Notfälle zur Verfügung stehen.   
  
Bei uns arbeiten ausschließlich Kinder- und Jugendärzte mit einer Facharztqualifikation. Ärzte, Psychologen, sozialpädagogische und pflegerische Mitarbeiter, Lehrer, Schulungspädagogen, ein Ökotrophologe, Ergotherapeuten, Logopäden und Mitarbeiter der Bewegungstherapie (Sport- und Physiotherapie) arbeiten eng im Team zusammen.   
  
Rehabilitation in Gruppen
 
Hier kommen Sie zu  
  
 
Heinrich-Brügger-Schule
 
Hilfen, Unterstützungen und eventuell Neuorientierungen können in interprofessioneller Zusammenarbeit aller Beteiligten entwickelt werden. Eltern, Kinder und Jugendliche, Lehrerinnen und Lehrer der Heimatschule, Behörden, Therapeuten und alle anderen am Bildungsprozess Beteiligten können die Erkenntnisse und Hinweise aus der schulischen Rehabilitation für die weitere Entwicklung positiv nutzen.  
 
Unsere Zielbereiche schulischer Bildung während einer Reha  
  
  • Schule und die eigenen Voraussetzungen in Einklang bringen  
  • chronische Krankheit im Schulalltag managen  
  • Lust auf Lernen in Gruppen wieder wecken  
  • Kompetenzen suchen; Lernmotivation finden  
  • Verschiedenheit als bereichernde Vielfalt erleben  
  • Methodentraining „Lernen"
 
Weitere Informationen zur Heinrich-Brügger-Schule erhalten Sie unter www.heinrich-bruegger-schule.de.   
  
 

Hier stellen wir unsere Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendliche in Filmbeiträgen vor

  
  
Reha für Kinder und Jugendliche mit Begleitung:  
  
  
  
 
Rehabilitation für Kinder und Jugendliche ohne Begleitung:  
  
 
nach oben
Artikel drucken